Hi, wir freuen uns über deine Anfrage.

Deliver us from Poverty

Zu allen Arbeiten

Keine andere religiöse Bewegung ist so schnell gewachsen wie die Pfingstbewegung. Heute zählen sie 500 Millionen Anhänger, ein Viertel aller Christen weltweit. Jeden Tag treten schätzungsweise 30.000 neue Menschen der Kirche bei. Die in Kalifornien gegründete Bewegung hat sich seit der Jahrtausendwende im globalen Süden, vor allem in Afrika, dramatisch ausgebreitet. Glaubensheilungen, Prophezeiungen und Zungenrede sind integrale Bestandteile des Pfingstgottesdienstes. Indem sie eine strenge evangelikale Lehre mit dem Versprechen auf materiellen Wohlstand verbinden, propagieren die Pastoren den Glauben als Ausweg aus der Armut. Die Frage, ob und inwieweit die Pfingstbewegung, ähnlich wie der Calvinismus, ein Motor der wirtschaftlichen Entwicklung ist, ist zum Gegenstand einer heftigen Debatte in der Entwicklungsforschung geworden.

Pastor David Ibiyeomie

Es steht außer Zweifel, dass die Pastoren von der Bewegung profitieren. Die erfolgreichsten unter ihnen reisen mit Privatjets von einem Gottesdienst zum anderen und tauchen in den Listen der reichsten Menschen der Welt auf. In Nigeria gibt es weltweit die meisten Pfingstkirchen. Nigerianische Pastoren zählen zu den reichsten und berühmtesten Männern des Landes, jedes Kind kennt ihren Namen. David Ibiyeomie ist einer von ihnen. Er ist der Gründer der “Salvation Ministries”, der am schnellsten wachsenden Kirche des Landes. Der Pastor wird vom Militär eskortiert, bucht luxuriöse Hotelsuiten und ganze Stockwerke für sich und seine Entourage. Tausende von Kirchenmitgliedern folgen ihm, wohin er auch geht. Zum Beispiel zu seinem zweitägigen Wundertag im Herzen von Lagos, auf dem Tafawa Balewa Square, wo Pastor Ibiyeomie eine Glaubensheilung nach der anderen durchführt und verspricht, alle Probleme seiner Anhänger zu lösen, was die Menge in Ekstase versetzt.

In Nigeria entstehen jeden Tag neue Kirchen, in Wohnzimmern und einfachen Hütten in Elendsvierteln. Angetrieben von der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.