reportage_1

Aargauer Safran

Die Königin aller Gewürze.

Eine Reportage von Tanja Demarmels.

Nach einem schweren Unfall fand Silvia Bossard zu ihren Wurzeln als Bauerntochter zurück.

Seit 2007 baut sie auf dem Land ihres Vaters im aargauischen Hendschiken über 15'000 Safran-Knollen an und ist heute eine der führenden Herstellerinnen von Safran-Produkten in der Schweiz.

reportage_1

Ein erntereifer Krokus, mit den begehrten drei roten Safranfäden. | Erntehelferinnen auf dem Feld.

reportage_1

Das Land der Bossard in Hendschiken.

reportage_1

Jede Blüte wird sorgfältig per Hand geerntet. | Silvia Bossard während der Ernte.

reportage_1

Nach der Ernte werden die Blüten in ihre drei Bestandteile von Hand getrennt: die fliederfarbenen Blütenblätter, die gelben Staubgefässe und die roten Stempelfäden.

reportage_1

Den getrockneten Safran verarbeitet Silvia Bossard zu Safran-Sirup, Safran-Schaum und natürlich als Safranfäden.